Philips HR1869 Test

Philips HR1869 EntsafterPhilips ist weltweit marktführend bei Entsaftern. So viele Käufer können sich einfach nicht irren. Deshalb ist es keine Überraschung, dass der HR1869 einer unser Favoriten ist.

Aktueller Tagespreis und Verfügbarkeit

Schon gleich beim Auspacken hat man ein sehr gutes Gefühl. Der Philips Entsafter ist in einem stabilen, hochwertigen Karton. Er wiegt 5 kg, was ein Indiz für hochwertige Materialien ist. Alles ist sehr schön verarbeitet, und das moderne Design ist sehr attraktiv.

Die Bedienungsanleitung inklusive Rezepteheft ist sehr übersichtlich gestaltet. Alles wird in einfachen Worten erklärt, obwohl dieses Modell eigentlich selbsterklärend ist.

Der Philips HR1869 steht sicher und rutschfest auf Gummifüßen. Diese reduzieren auch Vibrationen und Geräuschentwicklung beim Entsaften.

Philips HR1869 Äpfel entsaftenDurch die sehr große Einfüllöffnung mit 80 mm Durchmesser passen auch große Früchte. Damit spart man sich das lästige Zuschneiden, wie es bei billigeren Entsaftern oft nötig ist.

Es lassen sich zwei Geschwindigkeiten auswählen:

  • Langsam – für weiches Obst und Gemüse (Beeren, Weintrauben, Gurken, Tomaten, usw.)
  • Schnell – für hartes Obst und Gemüse (Äpfel, Karotten, Rote Bete, usw.)

Die Lautstärke im Betrieb ist bei langsamer Geschwindigkeit sehr gering. Bei schneller Geschwindigkeit kann man den 700 Watt Motor schon deutlicher hören. Doch im Vergleich zu einem billigen Entsafter vom Discounter, den auch die Nachbarn hören können, gibt es hier nichts zu mäkeln.

Die sehr hohe Saftausbeute hat uns angenehm überrascht. Der Trester (= das ausgepresste Fruchtfleisch) ist sehr trocken. Das bedeutet, dass kein Saft im Trester bleibt und vergeudet wird.

Im Gegensatz zum Vorgängermodell HR1861 ist der HR1869 Entsafter so konstruiert, dass der Trester durch ein speziell konstruiertes Sieb komplett in den Tresterbehälter geleitet wird. Nichts kann hier in den durchsichtigen Kunststoffbehälter über dem Sieb gelangen. Das ist super, denn dann muss man keinen Trester aus diesem Behälter kratzen.

Der Trester wird also komplett in einen sehr großzügig dimensionierten Tresterbehälter abgeschieden. Dessen Kapazität ist so groß, dass man bis zu 2,5 Liter Saft in einem Durchgang machen kann. Das sollte genug selbst für große und durstige Familien sein!

Der Tresterbehälter hat ein Sichtfenster. Damit kann man von außen während des Betriebs sehen, wie voll er ist. Bei Modellen anderer Hersteller kann man das nicht sehen, sondern „spüren“, wenn irgendwann kein Obst mehr in den Entsafter eingeschoben werden kann.

Philips HR1869 Sieb reinigenDie sehr einfache Reinigung ist ein großer Pluspunkt des Philips HR1869. Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinenfest. Außerdem haben sie leicht zu reinigende glatte Oberflächen und keine Ecken, in denen sich etwas ansammeln könnte.

Die Oberfläche des Sieb ist innovativ veredelt, so dass Fasern von Gemüse und Obst nicht leicht hängen bleiben. Mit einem handelsüblichen Schwamm lässt es sich leicht reinigen, falls nötig.

Das Leeren und Reinigen des Tresterbehälters ist ein Traum (siehe Bild). Einfacher geht es nun wirklich nicht!

Philips HR1869 TresterbehälterInnerhalb von einer Minute lässt sich dieser Entsafter säubern. Da muss der frisch gepresste Saft nicht lange warten, bis er getrunken wird.

Philips HR1869 günstig kaufen

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 159,99 Euro. Beim Kauf im Internet lässt sich oft ein deutlich günstiger Preis erzielen. Üblicherweise gibt es bei Amazon einen großen Rabatt sowie versandkostenfreie Lieferung und 30-tägiges Umtauschrecht.

Aktuell günstiger Preis

Fazit

Der Philips HR1869 ist ein überzeugender Entsafter. Er weist eine sehr hohe Saftausbeute aus und lässt sich in kürzester Zeit reinigen. Dieses Modell hat übrigens den begehrten reddot Design Award 2012 erhalten.

Die Erfahrungen von Käufern auf Amazon sind auch sehr positiv. Mittlerweile hat dieses Modell mehr als 200 Rezensionen gesammelt, die fast ausschließlich perfekte 5-Sterne-Bewertungen sind.

Philips HR1869 red dot design award 2012